ICON-Link

Die Kolektivunterkunft wurde geschlossen

Die Bewohnerinnen und Bewohner wurden bis 17. November anderen Kollektivunterkünften der Heilsarmee zugewiesen.


Aufgrund der rückläufigen Zahlen der vom Kanton zugewiesenen Asylsuchenden hat die Heilsarmee Flüchtlingshilfe beschlossen, die Kollektivunterkunft Jegenstorf auf Ende der mit dem Vermieter der Liegenschaft vereinbarten Kündigungsfrist per 31. Dezember 2017 zu schliessen.

Die Bewohnerinnen und Bewohner wurden bis 17. November anderen Kollektivunterkünften der Heilsarmee zugewiesen.

 

Wie geht es weiter mit jegi-hilft?

Die Gemeinde schätzt die Arbeiten von jegi-hilft und wäre froh wenn die Organisation auch nach der Auflösung der Kollektivunterkunft weiter bestehen bleibt und sich für neue Aufgaben ausrichten würde. Gegenwärtig werden die Organisationsstruktur die zukünftigen Zielgruppen und Aufgaben diskutiert.